Neuer Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
Weiter Einkaufen Zur Kasse gehen
Die Sopranos - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
Film (DVD)
sofort lieferbar
 % SALE % 
Preis  3,11 €
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Beschreibung
Tony in der Krise Der Mafioso Tony Soprano steckt in einer extremen Lebenskrise, die zu einem Zusammenbruch geführt hat. Einerseits steht er ständig bei seinen kriminellen Aktivitäten unter erheblichem Druck, andererseits möchte er ... weiterlesen

  1. Tony in der Krise
Der Mafioso Tony Soprano steckt in einer extremen Lebenskrise, die zu einem Zusammenbruch geführt hat. Einerseits steht er ständig bei seinen kriminellen Aktivitäten unter erheblichem Druck, andererseits möchte er gern seine alte, verbitterte Mutter in einem Seniorenheim unterbringen.
Livia Soprano wehrt sich mit aller Macht dagegen. Auch unter seinem eigenen Dach erlebt Tony Spannungen. Seine Ehe kriselt erheblich, und das Verhältnis zwischen seiner Frau Carmela und seiner Tochter Meadow ist ausgesprochen schlecht.



Widerwillig entschließt sich Tony Soprano, auf Rat seines Hausarztes, zur Lösung seiner Probleme, die Psychiaterin Dr. Melfi aufzusuchen. Sie wird nun seine intensivste Gesprächspartnerin. Tonys Neffe Chris begeht einen sinnlosen Mord an einem jungen tschechischen Gangster, dessen
Bande in Konkurrenz zu den Mafiosi steht. Man streitet sich um Anteile in der Abfallwirtschaft. Die Müllbranche dient den Gangstern als Tarnung für zahlreiche andere Geschäfte. Tony Soprano stellt seinen hitzköpfigen Neffen hart zur Rede. In starker Rivalität zu Tony Soprano steht auch
sein alter Onkel Junior, der den Gangster Little Pussy Malanga in dessen Stammlokal ermorden will. Wirt des Lokals ist Tonys Freund Artie Bucco, dessen Existenz durch einen Mord in seinen Räumen ruiniert wäre. Tony Soprano beschließt, das Restaurant des Freundes durch Brandstiftung
zu vernichten. Dies ist ein doppelter Schlag: Der geplante Mordanschlag seines Onkels Junior wird verhindert und Artie Buccos Ruf als Wirt wird nicht beschädigt. Onkel Junior ist aber alles andere als gut auf seinen Neffen Tony Soprano zu sprechen.



  1. Verwandte und andere Feinde
Der Mafioso Tony Soprano und seine Freunde Chris, Silvio und Big Pussy philosophieren über die veränderten Verhältnisse in der kriminellen Szene. Eine Fernsehsendung, in der ein ehemaliger "Soldat" der Mafia und jetziger Kronzeuge interviewt wird, liefert den Gangstern die
Basis. Livia Soprano, Tonys verbitterte und aggressive Mutter, bereitet ihrem Sohn wieder große Probleme. Er will sie jetzt endgültig, wenn nötig mit juristischen Mitteln, in einem Altenheim unterbringen. Erneut gerät Tony auch in Konflikt mit seinem Onkel Junior. Chris, Tonys Neffe, hat
einen Laster überfallen, der aber in den "Geschäftsbereich" von Onkel Junior fällt. Ein Schiedsgericht der Gangster muss einen Kompromiss finden.



Die Mafiosi Paulie und Big Pussy erhalten von Tony Soprano einen besonderen Auftrag. Dem Lehrer von Tonys Sohn wurde der Wagen gestohlen. Paulie und Big Pussy sollen die Diebe ausfindig machen und den Wagen zurückbringen. Die beiden Gangster erledigen die ungewöhnliche
Aufgabe mit der üblichen Brutalität. Chris und sein nicht besonders kluger Kumpel Brendan fallen Tony durch einen erneuten Überfall abermals in den Rücken. Tony ist wütend und weist die jungen Heißsporne in die Schranken. Die Psychiaterin Dr. Melfi wird für Tony immer wichtiger. Er quält
sich mit schweren Gewissensbissen, dass er seine Mutter ins Seniorenheim bringen musste. Der Hass seiner Mutter wird ihn verfolgen.



  1. Der Deal
Onkel Junior ist sauer: Obwohl Chris und Brenden auf sein Geheiß die gestohlenen Sachen aus den Trucks an Comley zurückgegeben haben, dankt Comley Tony dafür und nicht Onkel Junior. Junior ist soweit, sich mit Mikey Palmice zu verbünden, der Tony zwingen will, etwas gegen die
beiden Jungs zu unternehmen. Doch Tony hat ganz andere Sorgen. Er fühlt sich schuldig daran, dass er das Restaurant von Artie und Charemaine Bucco in die Luft gejagt hat. Außerdem hat seine Frau Carmela ihm gesagt, dass sie eine große Benefiz-Veranstaltung für das Krankenhaus
plant - und dass die in ihrem Haus stattfinden soll!



Damit mal wieder nicht genug: Tony hat auch noch Stress mit einem neuen Geschäftspartner: Tony soll dessen Schwiegersohn überreden, sich scheiden zu lassen. Dafür verspricht sein "Geschäftspartner" Tony 25 Prozent Anteile an seinem Motel. Doch der gewitzte
Hotelbesitzer hält sich nicht an die Abmachung. Chris soll derweil Meadow, Tonys Tochter, Speed beschaffen, damit sie sich besser auf ihre Prüfungen vorbereiten kann. Wie wird das wohl ausgehen? Onkel Junior besucht Livia im Altersheim, in das Tony sie mit Gewalt gebracht hat. Junior
erzählt Livia, was er von Chris und Brendan hält. Livia hält zu Chris - immerhin liebt Tony ihn wie einen Sohn - doch zu Brendan fällt ihr nicht viel Positives ein. Das hat Konsequenzen: für Onkel Junior und für Brendan.



  1. Tonys Schachzug
Tony hat schlecht geschlafen. Er hat zwar keine Albträume gehabt, aber wirres Zeug geträumt. Irgendetwas mit Dr. Melfi, seiner Psychiaterin. Und das Schlimmste war: sie hatte fast nichts an! Und Tony, der anständige Boss, hat tatsächlich nichts Besseres zu tun, und will darauf hin mehr
über Dr. Melfis Privatleben erfahren. Tony holt bei Vin Makazian, einem Police Detective, Informationen über Dr. Melfi ein - verrät aber dem Detective nicht, warum er sich für Melfi interessiert. Und wie es so üblich ist zwischen Polizei und Mob: Vin Makazian zeigt sich fürsorglich und lässt Dr.
Melfis Ex-Freund zusammenschlagen. Makazian dachte wohl, dass Melfi eine von Tonys geliebten Mätressen sei. Das hat Tony so nicht gewollt!



Auch Chris wurde ordentlich vermöbelt. So richtig weiß er allerdings nicht warum. Aus dem Krankenhaus entlassen, sucht er Brendan auf, um herauszufinden, wer ihn verprügelt hat. Doch Brendan liegt mit einem "frischen" Loch im Kopf tot in seiner Badewanne. Tony hat
weiterhin Ärger mit Onkel Junior, nicht zuletzt wegen der Sache mit Chris. In einer Sitzung mit den anderen Capos wird beschlossen, dass Tony der neue Boss werden soll, wenn der jetzige Boss Jackie Aprile mal stirbt. Junior will man nicht informieren sondern ihn in dem Glauben lassen, er
hätte das Sagen. Für Tony scheint nun alles bestens zu laufen. Denkt er! Doch zu Hause wartet neues Unheil auf ihn. Carmela will sich scheiden lassen, wenn Tony mit seiner Therapie aufhört, und Anthony Jr. prügelt sich jetzt immer öfter mit anderen Jungs. Als Anthonys fürsorgliche
Schwester Meadow ihm eröffnet, womit der Papa eigentlich sein Geld verdient, wird das Leben nicht leichter für ihn. Anthony Jr. ist geschockt.



  1. Reise in die Vergangenheit
Tony will mal richtig ausspannen. Zusammen mit seiner Tochter Meadow fährt er nach Maine, um sich mit ihr einige Colleges anzusehen. Doch das Mafia-Geschäft scheint ihn zu verfolgen.



An einer Tankstelle trifft Tony seinen alten "Freund" Fabian "Febby" Petrulio, ein ehemaliges Mitglied der Familie, der sich von den Bullen hat schnappen lassen. Erst war Febby im Zeugenschutzprogramm, jetzt arbeitet er als Reiseverkehrskaufmann unter dem
Namen Fred Peters.

Das alte Business lässt Tony keine Ruhe. Er setzt Meadow am College ab und sucht die Stadt nach Febby ab. Als er ihn dann aufspürt, schickt Tony Febby auf eine Reise, von der er nicht mehr zurückkommen wird...



Zuhause liegt Tonys Frau Carmela mit einer schweren Grippe im Bett. Pfarrer Phil kommt vorbei und die beiden kommen sich bei Chianti näher. Die Idylle wird durch einen Telefonanruf gestört: Dr. Melfi will Tony sprechen, um ihren Termin zu verschieben. Carmela ist außer sich. Sie wusste
die ganze Zeit nicht, dass Dr. Melfi eine Frau ist. Vater Phil versucht sie zu beruhigen, doch Carmela schüttet dem Pfarrer ihr Herz aus. Bei Tränen und noch mehr Chianti kommt es fast zum Kuss zwischen den beiden und Vater Phil bleibt über Nacht - allerdings alleine auf dem Sofa.
/>


Der Haussegen

Als Tony und Meadow am nächsten Tag aus Maine zurückkehren, gesteht Carmela sofort die Sache mit Pfarrer Phil auf der Couch. Tony ist entsetzt. Bevor er sich jedoch richtig aufregen kann, lässt Carmela die Katze aus den Sack: "Jennifer" Melfi hat angerufen. Bei den
Sopranos hängt der Haussegen nun richtig schief.



  1. Tonys Alptraum
Onkel Juniors Traum wird zu Tonys Alptraum. Junior wird endlich der Mafia-Chef von New Jersey und macht dabei alle total verrückt. Nicht nur, dass alle Deals, die unter der Herrschaft vom alten Jackie Aprile gemacht wurden, bei Onkel Junior keine Gültigkeit mehr haben. Er gibt nicht einen
Cent seines neu erworbenen Reichtums an seine Crew ab.



Tonys Mit-Capos haben genug von Juniors Habgier und fordern Tony auf, seinen Onkel zur Vernunft zu bringen. Doch es kommt noch schlimmer: Junior belegt Hesh, einen alten Freund der Familie, mit Steuern und Schutzgeld. Das gab es bei Tonys Vater nicht. In alter mafiöser
Familientradition hintergeht Tony seinen Onkel Junior. Er trifft sich mit Hesh, Junior und einen New Yorker Capo namens Johnny Sack. Die beiden sollen Junior zur Vernunft bringen.



Carmela und Tony feiern ihren
  1. Hochzeitstag. Was man so feiern nennen kann: Carmela weint mehr, als dass sie isst. Sie muss feststellen, dass sie schrecklich eifersüchtig auf Jennifer Melfi ist. Dazu hat sie auch allen Grund. Denn Tony hat immer noch diese heißen Träume von seiner
Psychiaterin. Während einer Sitzung versucht Tony sie tatsächlich zu küssen. Was Dr. Melfi nicht weiß: seit Tony Prozac nimmt (ein Mittel gegen Depressionen), ist er impotent. In seinen Träumen von Dr. Melfie aber, kann von Impotenz keine Rede sein...!



Bei einer Feier zu Ehren des neuen Bosses Junior sind nicht nur geladene Gäste dabei. Auch das FBI war da und hat den Raum vorher komplett verwanzt. Tony hängt sich bei einer Rede leider ein bisschen zu weit aus dem Fenster...



  1. Vater und Sohn
Es scheint, als ob der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Anthony Jr. hat ernste Probleme in der Schule: Mit seiner Gang hat er den Messwein geklaut und ist betrunken zur Sportstunde erschienen. Tony muss mit Anthony zum Schulpsychiater. Der vermutet, dass Anthony große
Konzentrationsschwierigkeiten hat und rät dem Vater zu einer Schule für schwer erziehbare Kinder. Erst mal aber soll er regelmäßig zum Psychiater kommen.



Tony gibt sich die Schuld an Anthony Problemen und hofft, dass Anthony nicht in die Fußstapfen seines Vaters und Großvaters tritt. Als Strafe für den Coup mit dem Messwein muss Anthony nun jeden Tag seine Oma Livia im Seniorenheim besuchen. Bei einem dieser Besuche erzählt er ihr,
dass er nun regelmäßig zum Psychiater muss. Livia ist entsetzt und benimmt sich, als ob das die schlimmsten Neuigkeiten wären - bis sie hört, dass auch ihr Sohn Tony zum Psychiater geht.



  1. Tony rastet aus
Eine schlechte Woche für die Mafia: Das Gerücht geht um, dass das FBI Anklage gegen einige Köpfe des Mobs erheben will. Die Hälfte der Crew hat sich schon aus dem Staub gemacht. Auch Tonys Crew muss nun überlegen, was zu tun ist. Man entscheidet sich gegen Flucht und für einen
Frühjahrsputz in den Büchern - falls das FBI mal auf der Matte stehen sollte. Das Fernsehen zeigt eine Story über die Soprano-Crew. Alle werden als mögliche Verdächtige in einem großen Schlag gegen die Mafia bezeichnet. Alle außer Chris. Das stürzt ihn in eine handfeste Depression, von
der er sich gar nicht zu erholen scheint. Bis er in einer Zeitung liest, dass er ein "gefürchteter Gangster" sei. Das Leben meint es gut mit Chris. Aber nicht mit Tony. Livia erzählt Junior, was sie von Antony Jr. gehört hat: dass Tony zum Psychiater geht. Es scheint, als ob das FBI
Tonys kleinstes Problem wäre.



  1. Moralisten 14.05.00 0,56 Mio (6,0 %)
Noch hat das FBI nicht zugeschlagen, aber die Stimmung in New Yersey wird immer schlechter. Junior entscheidet sich für einen Kurzurlaub in Boca Raton mit seiner heimlichen Liebe Roberta. Sie treffen sich nun schon seit 16 Jahren, aber Roberta musste Junior damals versprechen, keiner
Menschenseele von der Beziehung zu erzählen. Doch Tony findet Juniors kleines Geheimnis raus. Beim gemeinsamen Golfspiel kommt es zum Showdown, denn jeder kennt nun des anderen tiefstes Geheimnis. Junior wird so sauer, dass er ernsthaft darüber nachdenkt, Tony über den Jordan
zu schicken. Und Roberta? Junior macht Schluss mit ihr, als er ihr den Mund mit einem Stück Kuchen stopft. Übrigens: "Boca" heißt auf italienisch Mund, und es ist gut zu wissen, wann man ihn halten muss. Tony erfährt von seiner Tochter, dass der Fußball-Trainer Sex mit
Meadows Freundin hatte. Ein echter Schock. Tony muss handeln und will ihn um die Ecke bringen. Doch bevor es dazu kommt, wird der Trainer von der Polizei verhaftet. Tony ist glücklich, denn zum ersten Mal in seinem Leben musste er niemandem wehtun.



  1. Ein Hit ist ein Hit
Eine aufregende Woche: Tony steigt in neue soziale Gefilde auf. Auf Anraten von Dr. Melfi und Carmela soll Tony sich einen neuen Freundeskreis aufbauen. Gegen sein besseres Wissen trifft Tony sich nun mit seinen Nachbarn, geht auf Grillpartys und zum Golf spielen "mit den
Jungs". Hört sich toll an, was? Aber alles, was dabei rum kommt, ist, dass Tony Geschichten über den Mob zum Besten geben soll . Das ist ja wohl nicht der Sinn der Sache, oder? Während Tony sich da mehr oder weniger amüsiert, hat sein Neffe Chris und dessen Freundin Adriana
Bekanntschaft mit dem Rapstar "Massive Genius" gemacht. Sie beschließen, ihr Glück im Musikbusiness zu versuchen. Und wie der Zufall es will, Adriana hat einen alten Freund, der in einer Band spielt. Jetzt nimmt das Unglück erst wirklich seinen Lauf, denn die Band ist
grottenschlecht. Zu allem Überfluss will "Massive Genius" auch noch Hesh verklagen. Angeblich hat er in den Fünfzigern einem schwarzen Künstler die Rechte an einem Titel gestohlen.



  1. Wer ist die Ratte?
Irgendjemand hat eine Wanze - das steht fest. Und laut Vin Makazian soll der Verräter einer von Tonys besten Freunden sein: Pussy Bompensiero. Und das ist der Sachverhalt: Pussy wurde verhaftet. Auf der Flucht verletzte er sich den Rücken. Seitdem liegt er zu Hause im Bett und
schluckt Schmerztabletten. Nun stapeln sich auf seinem Schreibtisch die Rechnungen. Ist es tatsächlich möglich, dass er sich auf einen Deal mit den Bullen eingelassen hat?



Während Tony Pussy beschatten lässt, findet er heraus, dass Makazian Pussy
  1. 000 Dollar schuldet. Tony will Vin Makazian zur Rede stellen - doch der begeht Selbstmord, nachdem er in einem "bordello" überrascht wurde. Als Jimmy Altieri überraschend bei Tony und Carmela
auftaucht, stellt sich heraus, dass Jimmy der Verräter ist und nicht sein Freund Pussy ist. Was ihm allerdings Sorgen macht, ist, dass Pussy untergetaucht ist. Denn er steht bei Junior auf der Liste und soll um die Ecke gebracht werden...



  1. Die schöne Isabella
Tony ist am Ende. So schlimm waren seine Depressionen noch nie. Seit Pussy verschwunden ist, kommt Tony nicht mehr raus aus dem Bett. Seine Frau ist ihm egal, seine Kinder auch, und über Körperpflege wollen wir erst gar nicht sprechen. Dr. Melfi füttert ihn mit Anti-Depressiva - doch
nichts hilft. Bis er Isabella sieht. Isabella ist die wunderschöne Nachbarin, die Tony durch sein Fenster beobachtet. Obwohl er kurz aufblüht und sich zu einem Gespräch mit dieser Göttin hinreißen lässt, kann auch Isabella ihn nicht von seinem Tief befreien.



Das Attentat

Doch ein kleines Attentat machts möglich. Onkel Junior macht seine Drohung wahr und hetzt Tony zwei Möchtegern-Killer auf den Hals. Doch Tony macht beide platt und erleidet nur eine kleine Verletzung. Im Krankenhaus versucht Agent Harris vom FBI Tony und Carmela zu überzeugen,
dem Zeugenschutzprogramm beizutreten. Doch Tony will davon nichts hören. Der Mordversuch hat seine Lebenskräfte wieder geweckt und er will kämpfen. Tony fühlt sich großartig.



Im Gegensatz zu Junior und Livia. Die beiden haben die Hosen voll, weil sie wissen, dass Tony rausfinden wird, dass sie hinter dem missglückten Mordanschlag stehen. Und Isabella? Sie ist, laut Dr. Melfi, nur ein Hirngespinst gewesen - eine Nebenwirkung der vielen Medikamente. Das
glaube, wer will.



  1. Hart und herzlich
In der vorerst letzten Folge geht es noch mal richtig zur Sache. Junior und Tony beschließen, dass der Verräter Jimmy Altieri zum Schweigen gebracht werden muss. Man will ein Zeichen setzen. Wenig später findet man die Leiche von Jimmy in einer Gasse, von Kugeln durchlöchert und mit
einer Ratte im Mund. Das Zeichen für einen Verräter, der mit dem FBI Geschäfte macht. Doch da wartet noch ein weiteres Problem auf Tony Soprano. Das FBI spielt ihm eine Kassette vor - und darauf singt nicht Bruce Springsteen sondern seine Mutter. Livias Zimmer im Seniorenheim war
komplett verwanzt. Tony kann nun mit eigenen Ohren hören, wie seine Mutter und sein Onkel den Mordanschlag auf ihn planten. Und alle wissen nun, dass Tony zum Psychiater geht.



Tony schafft Dr. Melfi aus der Stadt, weil er um ihr Leben fürchtet. Außerdem beichtet er seiner Crew, dass er zu einem Seelenklempner geht. Die Reaktionen? Silvio findet es ziemlich cool und Paulie gesteht, dass auch er schon seit geraumer Zeit in Behandlung ist. Und Chris? Der weiß gar
nicht, was er denken soll! Aber das alles kümmert Tony nicht besonders, denn er muss sich um Livia und Junior kümmern. Livia hatte einen Herzinfarkt - angeblich. Doch Tony kennt seine Mutter besser und tatsächlich - er kann ihr gemeines Grinsen sogar durch die Sauerstoffmaske
erkennen.



Die Ruhe vor dem Sturm

Am Ende des Tages kehrt Tony völlig erschöpft in den Schoß der Familie zurück. Gemeinsam gehen sie zu Arties neuem Restaurant "Vesuvio". Doch da erwartet ihn nur die Ruhe vor dem Sturm....

Weniger lesen
Produktdetails
Medium DVD
Spieldauer 704 minutes
Produktionsjahr 2005-04-15
Bildseitenformat 1.77:1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Herausgeber Warner Home Video - DVD
Anzahl Disks 4
Region 2
Teile 4
Format Dolby
EAN: 5051890045423
Bei Amazon kaufen
Sicher bestellen
  • Geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz durch Trusted Shops
  • Geprüfter Gebrauchtware
  • Sichere Datenübertragung
Zahlungsarten
Versand
Zur Desktop-Version der Webseite
Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung .